Kirchliche Bestattung - ref. Kirchgemeinde Reinach-Leimbach

ref-reinach.ch

Kirchliche Bestattung

In Zeiten von Corona besteht immer wieder Unsicherheit, ob und wie kirchliche Abdankungen stattfinden können. Kirchliche Feiern waren jederzeit gewähr-leistet. Momentan gilt: Abdankungen im Kirchenraum sind mit bis zu 50 Personen zertifikatsfrei möglich, ab 50 Personen gilt die Zertifikatspflicht. Abdankungen im Freien, am Grab, sind ohne Beschränkungen möglich. 

Für weitere Verhaltensempfehlungen verweisen wir auf die ref. Landeskirche Aargau, Aarau (s. untenstehenden Link). Generell empfiehlt es sich, vor der Planung einer Abdankungsfeier die neusten Empfehlungen des BAG und der LKA zu konsultieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Bei einem Todesfall wird der Abdankungstermin vom Zivilstandsamt in Absprache mit dem Pfarramt festgelegt. Die Pfarrpersonen besprechen mit den Angehörigen die Gestaltung der Abdankungsfeier und sind gerne für die Begleitung der Trauernden bereit.

Hinweis zu nicht-kirchlichen Bestattungen (durch Bestattungsunternehmen) siehe weiter unten.

KircheMitGrabdenkmahl_kl_1      

  • Abdankungen oder Rituale, durchgeführt von Bestattungsinstituten können in der Reformierten Kirche Reinach-Leimbach nicht durchgeführt werden.
  • Möchten die Angehörigen die Kirche benutzen, muss ein/e Pfarrer/In mit der entsprechenden theologischen Ausbildung die Abdankung leiten. Für Abdankungen Verstorbener anderer Landeskirchen oder Glaubensgemeinschaften wird die Kirche auf Wunsch und in Absprache mit dem zuständigen Ortspfarrer / der zuständigen Ortspfarrerin zur Verfügung gestellt.
  • Für Leid-Essen oder -Apéro besteht die Möglichkeit, im Kirchgemeindehaus an der Neudorfstrasse 5 einen Raum zu mieten und einen Catering-Service zu engagieren. Nähere Informationen erteilt Ihnen das Sekretariat oder die Sigristin.

 

Hinweis zu nicht-kirchlichen Bestattungen oder Abschiedsfeiern

Das Bestattungswesen ist seit mehreren Jahren in grossem Umbruch. Das tangiert auch das kirchliche Leben. Bestattungsunternehmen bieten Trauerfamilien integriert in ihre Dienste an, auf Wunsch auch eine Trauerfeier zu leiten oder zu gestalten. Es ist legitim, sich für eine nicht-kirchliche Beisetzung zu entscheiden, selbst wenn die verstorbene Person noch Mitglied einer Landeskirche ist und damit Anrecht auf eine unentgeltliche Abdankung durch die Pfarrpersonen hätte. Der Entscheid zu einer nicht-kirchlichen Feier, den die Angehörigen treffen, hat zur Folge, dass im kirchlichen Rahmen kein Eintrag ins Sterberegister, keine Abkündigung im Gottesdienst und keine Nennung am Ewigkeitssonntag vorgenommen wird, einerseits weil dies gemäss Kirchenordnung so geregelt ist, anderseits, weil der Entscheid der Familie respektiert werden soll. Den Bestattungsunternehmen steht der Kirchenraum zur Durchführung einer Feier nicht zur Verfügung.

In Zeiten von Corona besteht immer wieder Unsicherheit, ob und wie kirchliche Abdankungen stattfinden können. Kirchliche Feiern waren jederzeit gewähr-leistet. Momentan gilt: Abdankungen im Kirchenraum sind mit bis zu 50 Personen zertifikatsfrei möglich, ab 50 Personen gilt die Zertifikatspflicht. Abdankungen im Freien, am Grab, sind ohne Beschränkungen möglich.

Gerne geben Ihnen unsere Pfarrpersonen oder unser Sekretariat bei weiteren Fragen Auskunft.

Die Kirchenpflege Reinach-Leimbach 

  Veranstaltungen

05.12.2021 | 14:00 Uhr
Kerzenziehen
06.12.2021 | 20:00 Uhr
Kirchenchor-Probe
08.12.2021 | 09:15 Uhr
Morgengebet
08.12.2021 | 14:00 Uhr
Proben Kolibri Weihnachtsmusical
09.12.2021 | 18:00 Uhr
Adventsfenster im KGH
Ref. Kirchgemeinde Reinach-Leimbach | Neudorfstrasse 5 | 5734 Reinach
Tel: 062 771 81 75 | info@ref-reinach.ch