Kirchliche Bestattung - ref. Kirchgemeinde Reinach-Leimbach

ref-reinach.ch

Kirchliche Bestattung

Coronavirus: Aktuelle Informationen und Verhaltensempfehlungen für die Aargauer Kirchgemeinden vom 24. April 2020

 

Trauerfeiern und Beisetzungen auf dem Friedhof

Die per 27. April 2020 geltende Verordnung spricht von Beerdigungen «im Familienkreis», die Beschränkung auf den «engen» Familienkreis ist weggefallen.

Auch ist die Begrenzung auf eine fixe Teilnehmerzahl gelockert worden, sofern die teilnehmenden Personen zum Familienkreis gehören. Neu wird festgehalten, dass aufgrund der zwingenden Abstand- und Hygienevorschriften «einzig die Wahl der Örtlichkeit ein begrenzender Faktor» für die Teilnehmerzahl sei.

 

Die Verantwortung liegt bei den Durchführenden: Gemäss Erläuterungen wird empfohlen, dass sich die Verantwortlichen der Kirchgemeinde mit den Angehörigen/der Trauerfamilie absprechen und aufgrund der örtlichen Gegebenheiten «eine Teilnehmerzahl absprechen». Als Richtgrösse ist angegeben: Es sollen «pro anwesender Person 4mFläche zur Verfügung stehen».

Der Bund stellt ein Formular «STANDARD-SCHUTZKONZEPT FÜR BEERDIGUNGEN IM FAMILIENKREIS UNTER COVID-19» zur Verfügung, das ausgefüllt und ergänzt werden muss.


Empfehlung zur Zurückhaltung: In Einklang mit den Erläuterungen des BAG wird grundsätzlich eine zurückhaltende Praxis mit grossen Personenzahlen empfohlen.

Diese Informationen finden Sie auf Seite 21 in den «Erläuterungen zur Verordnung 2 vom

13. März 2020 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19-Verordnung 2), Fassung vom 22. April 2020».

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Bei einem Todesfall wird der Abdankungstermin vom Zivilstandsamt in Absprache mit dem Pfarramt festgelegt. Die Pfarrer besprechen mit den Angehörigen die Gestaltung der Abdankungsfeier und sind gerne bereit für die Begleitung der Trauernden.

KircheMitGrabdenkmahl_kl_1      

  • Abdankungen oder Rituale, durchgeführt von Bestattungsinstituten können in der Reformierten Kirche Reinach-Leimbach nicht durchgeführt werden.
  • Möchten die Angehörigen die Kirche benutzen, muss ein/e Pfarrer/In mit der entsprechenden theologischen Ausbildung die Abdankung leiten. Für Abdankungen Verstorbener anderer Landeskirchen oder Glaubensgemeinschaften wird die Kirche auf Wunsch und in Absprache mit dem zuständigen Ortspfarrer / der zuständigen Ortspfarrerin zur Verfügung gestellt.
  • Für Leid-Essen oder -Apéro besteht die Möglichkeit, im Kirchgemeindehaus an der Neudorfstrasse 5 einen Raum zu mieten und einen Catering-Service zu engagieren. Nähere Informationen erteilt Ihnen das Sekretariat oder die Sigristin.

  Veranstaltungen

Ref. Kirchgemeinde Reinach-Leimbach | Neudorfstrasse 5 | 5734 Reinach
Tel: 062 771 81 75 | info@ref-reinach.ch